Weihrauch Kapseln

Weihrauch Kapseln

Seit mehr als 5000 Jahren wird der Weihrauch in Indien und seit der Antike auch in Europa in der Medizin und Religion erfolgreich verwendet.

Informationen zum Weihrauchbaum

Der Begriff Weihrauch bezeichnet das Harz des stark verzweigten Weihrauch-Baumes namens Boswellia, der zur Familie der Balsambaumgewächse gehört. Der Weihrauch Baum besitzt sehr dicke Äste und ist mit einer dünnen Rinde versehen, die sich in Schichten ablöst. Dicht wachsende gefiederte Blätter reduzieren die Verdunstung des in Afrikas, Saudi-Arabiens und Indiens beheimateten Baumes. Zur Herstellung der Weihrauch Kapsel kommt von den 25 vorhandenen Boswellia-Arten hauptsächlich Boswellia serrata, der indische Weihrauch zum Einsatz. Die Gewinnung des Weihrauchharzes dauert mehrere Monate, da die Rinde über mehrere Wochen an derselben Stelle geschnitten wird. Der austretende Saft trocknet an der Luft und wird eine harte zähe Masse, die als Weihrauchharz bekannt ist.

Religiös und traditionell

Der Weih­rauchduft erinnert sofort an die Kirche. Die Kostbarkeit aus der Antike ­hat einen weit zurück reichenden religiösen Brauch. Die Ägyp­ter ver­wen­de­ten ihn zum Ein­bal­sa­mie­ren, sowie als Räu­cher­mit­tel und zur Desinfizierung. In der traditionellen indi­schen Natur­heil­kunde des Ayur­veda wird das kostbare Harz seit mehr als 3000 Jah­ren verwendet.

Die Wirkung

Der Weih­rauch­harz enthält unter anderem Bos­wel­li­a Säu­ren. In der Literatur ist nachzulesen, dass Weihrauchharz eine ent­zün­dungs­hem­mende Eigenschaft zugeordnet wird.

 

Weihrauch Kapseln

Weihrauch Kapseln

 

>> hier günstig Weihrauch Kapseln kaufen