Weihrauch

Weihrauch ist nicht nur ein fester Bestandteil der kirchlichen Zeremonie, sondern wird auch bei der Behandlung entzündlicher Erkrankungen eingesetzt. Gerade in der traditionellen indischen Medizin findet die Weihrauchsalbe bei entzündlichen und neurologischen Krankheiten, grippalen Infekten und als Wundverband bei Abszessen und Geschwüren Anwendung. Zudem wird die Weihrauchsalbe bei chronischen rheumatischen Beschwerden wie chronischer rheumatoider Arthritis eingesetzt. Zudem ist in der Literatur auch die Anwendung bei Neurodermitis und Psoriasis mit Weihrauchsalbe nachzulesen.